Vom Schönen Berg zur Bürgerstadt - Ein Schöneberg-Rundgang

Am Ort des "Sconen-berch" (des Schönen Berges) befindet sich Heute der Alte St. Matthäus-Kirchhof. Viele Berühmtheiten des südlichen Tier- gartenviertels befinden sich hier in trauter Nachbarschaft mit Protagonisten des Schwulen Berlin der jüngeren Zeit.

Er ist Ausgangspunkt unserer Tour durch das alte Schöneberg.

 

Vom einst kleinen Dorf am nördlichen Rand des Teltow entwickelte sich Schöneberg im Glanze der benachbarten Residenz zum Dorf der "Millionenbauern" und schließlich zu einer der reichsten Städte Preußens. Neben dem gewaltigen Rathaus, das später als Synonym für Westberlin stand, erhielt sie als fünfte Stadt der Welt eine eigene U-Bahn. Neben den quirligen Geschäftszentren (z.B. Akazienstraße) gibt es auch Orte der Ruhe, stets spannend und interessant.

Kommen Sie mit mir durch ein faszinierendes Stück Berliner Geschichte.

 

 

 

Dauer dieser Tour ~ 3 Std.

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Michael Röblitz/ Maybritt Hansen